Betriebliche Altersvorsorge Test

Die Testsieger der betrieblichen Altersvorsorge

Nutzen Sie jetzt die staatliche Förderung der betriebliche Altersvorsorge. Vergleichen Sie die Testsieger aus 2013 / 2014.

Die betriebliche Altersvorsorge erfreut sich einer großen Beliebtheit. Der Grund dafür ist vor allem die attraktive staatliche Förderung und die geringe monatliche Belastung. Da die Beiträge vom Bruttogehalt abgezogen werden (Entgeltumwandlung), verringert sich das monatliche Nettoeinkommen oft nur geringfügig. Doch auch bei der betrieblichen Altersvorsorge gibt es ein paar Stolpersteine, auf die Sie unbedingt achten sollten. Aus diesem Grund rät ÖKO-TEST im aktuellen betriebliche Altersvorsorge Test 2013 zu einem professionellen Vergleich.

ÖKO-TEST 2013 … aus diesem Grund sollten Arbeitgeber die Angebote – notfalls unter Zuhilfenahme externer Experten – sorgfältig vergleichen1


Nutzen Sie jetzt unser Formular und fordern Sie einen speziell auf Sie zugeschnittenen betriebliche Altersvorsorge Vergleich an. Dieser Service ist für Sie kostenlos und unverbindlich!

Die Testsieger der betrieblichen Altersvorsorge sind …

Die Stiftung Warentest und ÖKO-TEST testen regelmäßig die betriebliche Altersvorsorge. ÖKO-TEST führte im Juni 2013 den letzten betriebliche Altersvorsorge Test durch. Im Fokus stand die Transparenz der Verträge und möglichst geringe Kosten. Die Stiftung Warentest führte zuletzt im August 2012 einen betriebliche Altersvorsorge Test durch. Besonderen Werte wurde dabei auf eine möglichst hohe garantierte Rente gelegt. Die Testsieger bei der beliebten Direktversicherung sind:

Die Testsieger der Stiftung Warentest

      • Europa Versicherung
      • Nürnberger Versicherung

Testsieger im ÖKO-TEST

  • Europa Versicherung
  • InterRisk

Worauf achten Stiftung Warentest und Co?

Die betriebliche Altersvorsorge setzt sich aus einer garantierten monatlichen Rente und Überschussbeteiligungen zusammen. Da die Höhe der Überschüsse nicht vorhersehbar ist, legte die Stiftung Warentest einen besonders großen Wert auf die höhe der garantierten Rente.2 ÖKO-TEST prüfte die Angebote für eine Direktversicherung vor allem in hinblick auf die anfallenden Kosten. Diese senken bei jeder Altersvorsorge die Rendite. Allerdings fallen die Kosten bei verschiedenen Versicherungen unterschiedlich hoch aus. Die Differenzen sind teilweise drastisch. Die teuersten Angebote waren bis zu drei mal teurer als die günstigsten.

Die Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge überzeugt vor allem durch die staatliche Förderung in form von steuerlichen Vergünstigungen. Die Beiträge zur Betriebsrente werden vom monatlichen Bruttogehalt abgezogen. Dadurch verringert sich das zu versteuernde Einkommen. Bei einem Beitrag von 100 Euro verringert sich so das monatliche Nettoeinkommen nur um ca. 50 Euro. Auf diese Weise können, abhängig vom Einkommen, jährlich bis zu 4584 Euro steuerfrei in die Betriebsrente eingezahlt werden. Bis zu 2784 Euro sind sogar von den Sozialabgaben befreit.

Die Vorteile im Überblick

  • Steuer- und Sozialversicherungsersparnisse
  • Überschussbeteiligungen
  • Lebenslange Rente
  • Hartz IV sicher
  • Hinterbliebenenschutz

Die Nachteile sind …

Auch bei der betriebliche Altersvorsorge gibt es Nachteile. Was viele nicht wissen: In der Rentenphase ist die Betriebsrente voll steuerpflichtig. Auch die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung müssen abgeführt werden. Neben dem Arbeitnehmeranteil müssen Sie auch den Arbeitgeberanteil bezahlen. Ein Vergleich veranschaulicht die anfallenden Kosten und ermittelt ob die betriebliche Altersvorsorge nach Abzug der Kosten eine ausreichend hohe Rendite erwirtschaftet.

Das raten Experten …

Die Stiftung Warentest legt großen Wert auf eine hohe monatliche Rente. Diese sollten Sie sich genau ausrechnen lassen. Hinterfragen Sie auch, wie groß die Rendite nach Abzug der Kosten ausfällt. ÖKO-TEST kritisiert vor allem die teilweise hohen Verwaltungskosten der Verträge. Im aktuellen betriebliche Altersvorsorge Test konnte ÖKO-TEST ermitteln, dass die Kosten der teuren Angebote teilweise bis zu drei mal höher als bei den günstigen Verträgen ausfallen. Besonders gering fallen die Kosten bei Kollektivtarifen aus. Ein Vergleich lohnt sich also auch bei der betrieblichen Altersvorsorge.

Die Entgeltumwandlung: Ihr gutes Recht!

Jeder Arbeitnehmer hat das Recht auf eine Entgeltumwandlung. Als Entgeltumwandlung wird die Verwendung von teilen des Gehalts für unbare Leistungen bezeichnet. Der Arbeitgeber ist seinerseits verpflicht einen Durchführungsweg für die Entgeltumwandlung anzubieten. Folgende Durchführungswege stehen zur Auswahl.

  • Direktversicherung
  • Pensionskassen
  • Pensionsfonds
  • Unterstützungskassen
  • Pensionszusagen

Im Optimalfall kümmert sich der Arbeitgeber nicht nur um die Auswahl eines Durchführungswegs, sondern zahlt noch ergänzend in die betriebliche Altersvorsorge ein. In diesem Fall steigt die zu erzielende Rendite stark an.

Direkter Vergleich mit der Riester-Rente

Genauso wie die betrieblichen Altersvorsorge, ist auch die Riester-Rente staatlich gefördert. Da auch bei der Riester-Rente die Nachfrage groß ist, hat die Stiftung Warentest 2013 einen direkten Vergleich der beiden Vorsorgemöglichkeiten durchgeführt. Das Resultat ist knapp. Beide Vorsorgemöglichkeiten können die gesetzliche Rente um ca. 20 Prozent aufstocken. Die Riester-Rente liegt im direkten Vergleich leicht vorn. Werden jedoch die Überschussbeteiligungen mit einbezogen, wendet sich das Blatt.3

Unser Fazit

Die betriebliche Altersvorsorge ist zurecht eine beliebte Vorsorgemöglichkeit. Die vielen Vorteile und vor allem die staatliche Förderung machen die Betriebsrente lukrativ. Leider verstecken sich bei einigen Angeboten hohe Verwaltungskosten, die für den Laien teilweise nur schwer zu durchschauen sind. Wir raten Ihnen daher zu einem kostenlosen Vergleich. Bei der Auswahl des richtigen Angebots, können Sie die vielen Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge für Ihre private Vorsorge optimal nutzen.

Hier Testsieger Vergleich anfordern

 

  1. Siehe: „Test Betriebliche Altersvorsorge“ unter http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=102172&bernr=21&seite=03 (abgerufen am 28.07.2013) []
  2. Siehe: „Betriebsrente: Mehr Rente mit der Firma“, unter http://www.test.de/Betriebsrente-Mehr-Rente-mit-der-Firma-4418090-0 (abgerufen am 28.07.2013) []
  3. Siehe: „Riester-Rente und Betriebs­rente: So treffen Sie die richtige Wahl“ unter http://www.test.de/Riester-Rente-und-Betriebsrente-So-treffen-Sie-die-richtige-Wahl-4540047-0 (abgerufen am 28.07.2013) []